Aktuelles

1 2 3 >

Blitzlicht Juni 2019

12.06.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, eine grundstücksverwaltende Gesellschaft, die nur kraft ihrer Rechtsform der Gewerbesteuer unterliegt, kann die erweiterte Gewerbesteuerkürzung in Anspruch nehmen. Dies gilt auch dann, wenn sie an einer grundstücksverwaltenden, nicht gewerblich geprägten Personengesellschaft beteiligt ist..

Blitzlicht Mai 2019

30.04.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, eine Bruchteilsgemeinschaft kann nicht Unternehmerin sein. Vielmehr liegen zivil- und umsatzsteuerrechtlich anteilig erbrachte und zu versteuernde Leistungen durch die Gemeinschafter als jeweilige Unternehmer vor...

Blitzlicht April 2019

01.04.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, Aufwendungen für Herrenabende können unter bestimmten Voraussetzungen als Betriebsausgaben abgezogen werden. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden..

Blitzlicht März 2019

15.03.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, der Gesetzgeber hat steuerlichen Rückenwind für die private Nutzung betrieblicher (Elektro)Fahrräder sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge gegeben. Lesen Sie, unter welchen Voraussetzungen die neuen steuerlichen Vergünstigungen gelten...

Blitzlicht Februar 2019

05.02.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, seit 1. Januar 2019 gilt u. a.: Job-Tickets sind wieder steuerfrei. Arbeitgeber, die aus der Entgeltumwandlung im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung Sozialversicherungsbeiträge sparen, sind verpflichtet, beim Abschluss von Neuverträgen einen Zuschuss zu leisten...

Blitzlicht Januar 2019

18.01.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, für freie Wohnungen oder Unterkünfte sowie für die freie Verpflegung von Mitarbeitern gibt es ab 1. Januar 2019 neue Sachbezugswerte...

Blitzlicht Dezember 2018

30.11.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, Eltern können Beiträge zur Basiskrankenversicherung und zur gesetzlichen Pflegeversicherung ihrer Kinder als Sonderausgaben absetzen, wenn sie diese selbst getragen haben...

Blitzlicht November 2018

31.10.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, vermietet ein Arbeitnehmer sein Homeoffice an den Arbeitgeber, liegt eine Vermietung zu gewerblichen Zwecken vor. Deshalb ist stets die Einkünfteerzielungsabsicht zu prüfen. Verluste können nur dann abgezogen werden, wenn die Überschussprognose insgesamt positiv ausfällt...

Blitzlicht Oktober 2018

20.09.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, die wirksame Berichtigung einer Rechnung mit zu hohem Umsatzsteuerausweis setzt voraus, dass der zu viel vereinnahmte Umsatzsteuerbetrag an den Leistungsempfänger zurückgezahlt wird...

Blitzlicht September 2018

01.09.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, nur positive gewerbliche Einkünfte führen dazu, dass ansonsten nicht gewerbliche Einkünfte als Einkünfte aus Gewerbebetrieb umqualifiziert werden. Negative gewerbliche Einkünfte können eine solche Abfärbung nicht bewirken...


Home Die Kanzlei
Team
Kooperationen
Kompetenzen
Steuerberatung
Wirtschaftsberatung
Rechtsberatung
Aktuelles Karriere Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
(c) 2019 Bongartz & Partner - Webdesign MediaUp Crossmedia